DSC06736 Kopie

FARBEN


Augenfarbe:
Alle Schattierungen von grün-, golden oder kupferfarben. Weiße Katzen dürfen auch blaue oder zwei verschiedenfarbige Augen haben. Keine Vorschrift bezüglich Kombination von Fell und Augenfarbe.

Zunächst möchte ich Ihnen erläutern,
welche
F a r b varianten bei den MaineCoons vorkommen.
Da es amerikanische Waldkatzen sind, finden Sie
ausschließlich englische Farbbezeichnungen.
Es gibt einfarbige, zweifarbige und silberfarbene MaineCoon- Katzen.

Grundfarben ohne Zeichnung non agouti = keine Wildfärbung = solid

white odd eyed
- weiße Katze mit einem blauen Auge und einem orangefarbenen Auge

white – reines, glitzerndes Weiß, Nasenspiegel und Pfotenballen rosa. 

black - Tief kohlrabenschwarz, einheitlich von den Wurzeln bis zu den Haarspitzen; ohne Anflug von Rosttönen, keine helle Unterwolle. Nasenspiegel schwarz, Pfotenballen schwarz oder braun. Im Fachausdruck wird manchmal bei allen Farben die keine Tigerung und kein silber (smoke) aufweisen das Wort solid angehängt (z.B. black solid); dieses Wort kann an alle „Ein-Farbigen“ angehängt werden.

blue, (Verdünnung zu black) - blau graue Fellfarbe, einheitliche Farbe von der Nasen- bis zur Schwanzspitze, durchgefärbt bis zu den Haarwurzeln. Nasenspiegel und Pfotenballen blau.

red, (auch bei solid immer mit Zeichnung – Geisterzeichnung genannt) - rot braune Fellfarbe, tiefes, intensives, leuchtendes Rot, ohne Schattierung, Streifen oder Ticking. Lippen und Kinn in der Fellfarbe. Nasenspiegel und Pfotenballen ziegelrot

creme, (Verdünnung zu red) - hell rote/cremefarbene Fellfarbe, blasses Creme in einheitlicher Tönung, frei von Zeichnung, durchgefärbt bis zu den Haarwurzeln. Nasenspiegel und Pfotenballen rosa

black/white - schwarze Fellfarbe mit weißen Abzeichen (z.B. weiße Pfoten,...) 

blue/white - blau graue Fellfarbe mit weißen Abzeichen 

red/white - rot braune Fellfarbe mit weißen Abzeichen 

creme/white - hell rote/cremefarbene Fellfarbe mit weißen Abzeichen 

black tortie - schwarze Katze ohne Zeichnung mit roten Flecken 

black tortie/white - dreifarbige Katze ohne Zeichnung; diese Farbe wird auch als calico bezeichnet. 

blue tortie – blau, cremefarbene Katze ohne Zeichnung.  

blue tortie/white – blau, cremefarbene Katze mit weißen Abzeichen ohne Zeichnung; diese Farbe wird auch als dulite calico bezeichnet.

Grundfarben mit Zeichnung agouti = Wildfärbung auch tabby (engl. = gefleckt)

 
Das Wort Muster- übersetzt "Tabby"
steht bei jeder gemusterten Katze in der Fellbezeichnung mit dabei.


Folgende Tabby Arten gibt es:


  • Black- Tabby Das Fell ist gelblich oder grau mit schwarzer Zeichnung.


  • Blue - Tabby Das Fell ist hellbeige mit blauer Zeichnung.


  • Red - Tabby Das Fell ist cremefarben mit roter Zeichnung.


  • Creme - Tabby Das Fell ist beige mit cremefarbener Zeichnung.


  • Torbie/Tortie- Tabby Das Fell ist zweifarbig ( rot/ schwarz ).


  • Die schwarzen Felder sind gemustert.


  • Blue - Torbie Das Fell ist blaucremefarbig.





Bei den Fellmustern unterscheidet man:

pastedGraphic

classic tabby/blotched = klassisch „gestromt“, Schmetterlings- oder auch Ränderzeichnung




pastedGraphic

mackerel tabby/getigert = „gestreift“ oder auch „getigert“

pastedGraphic

spotted = „getupft“, wie nicht durchgängiges mackerel

pastedGraphic

ticked = fein „gestrichelt“

Das 'Fundament' aller Tabby's ist das Gen für agouti = Wildfärbung.
Immer zu erkennen an den analog der Fellfarbe umrandeten Augenlidern.
Der Nasenspiegel ist analog der jeweiligen Fellfarbe umrandet,
während das Nasenleder selbst dunkelrosa bis ziegelrot ist.


Sämtliche Muster sind das Ergebnis dieses speziellen Gens,
das die Pigmentierung an verschiedenen Stellen in den Haaren unterdrücktund somit Farbbänder in den Haaren hervorruft.

Anderenfalls wären die Haare einfarbig = nonagouti und wir würden nur eine Geisterzeichnung sehen.

Hinweis: Die Unterscheidung zwischen red tabby und red solid fällt nicht immer leicht. Die helle/weiße „Brille" um die Augen und die helle/weiße Kinnpartie sind Anzeichen für einen red tabby. Fehlen diese weißen Stellen, handelt es sich um red solid. Ebenso weisen die anderen Farb-tabby dieselben hellen Bereiche auf. Haben sie keinen weiteren Weißanteil im Fell, sind sie tabby ohne weiß.


Classic tabby: Intensiv gefärbte, klar abgesetzte und breite Musterung; die Beine gleichmäßig gestreift mit Bändern, die bis zu den Körpermarkierungen ansteigen. Schwanz gleichmäßig beringt, mehrer ununterbrochene Halsbänder an Hals und Brust: Je mehr desto besser. Auf der Stirn bildet das Muster die Form des Buchstaben M. Eine ununterbrochene Linie verläuft vom äußeren Augenwinkel nach hinten. Spiralen auf den Wangen. Vertikale Linien erstrecken sich vom Hinterkopf bis zu den Schultermarkierungen, welche die Form eines Schmetterlings bilden: Ober- und Unterflügel sind mit Punkten gemustert und von klaren Konturen umrissen. Entlang der Wirbelsäule verläuft eine Linie vom Schmetterlingsmuster bis zum Schwanz, rechts und links davon je ein weiterer Streifen. Diese drei Streifen sind durch Bänder in der Grundfarbe gut voneinander abgesetzt. Auf jeder Körperseite muss ein großer, einfarbiger Fleck von einem oder mehreren ununterbrochenen Ringen umrahmt werden. Die Muster sollen rechts und links gleich sein. Auf Brust und Bauch befindet sich eine vertikal verlaufende Doppelreihe von runden Flecken.

black/brown classic tabby - getigert; schwarze Decke mit braunen Streifen oder Rosetten am Rücken und Bauch; auch bekannt als Räder- oder Marmorkatze;im Fachausdruck wird manchmal black/brown/blue/red... blotched tabby statt black/brown/blue/red... classic tabby verwendet 

black/brown classic tabby/white - Räderkatze mit weißen Abzeichen 
blue classic tabby - blaue Räderkatze 
blue classic tabby/white - blaue Räderkatze mit weißen Abzeichen 
red classic tabby - rote Räderkatze 
red classic tabby/white - rote Räderkatze mit weißen Abzeichen
creme classic tabby - cremefarbene Räderkatze 
creme classic tabby/white - cremefarbene Räderkatze mit weißen Abzeichen
black classic torbie - schwarz, rote Katze mit Räderzeichnung 
black classic torbie/white - dreifarbige Katze mit Räderzeichnung und weißen Abzeichen 
blue classic torbie – blau, cremefarbene Katze mit Räderzeichnung 
blue classic torbie/white – blau, cremefarbene Katze mit weißen Abzeichen und Räderzeichnung


Mackerel tabby: Markierungen intensiv gefärbt, klar umrissen und dicht gezeichnet. Die Beine gleichmäßig gestreift mit dicht gesetzter Bänderung bis hinauf zu den Körpermarkierungen. Schwanz gestreift. Halsbänder an Hals und Brust gut abgesetzt, wie Ketten. Kopf mit einem M auf der Stirn. Ununterbrochene Linien von den Augen nach hinten verlaufend. Mehrere Linien vom Kopf herunter zu den Schultern verlaufend, mehrere Rückenlinien laufen dicht nebeneinander am Rückgrat entlang und bilden einen schmalen Sattel. Dichte Zeichnung am ganzen Körper.

black/brown mackerel tabby - getigert; braune Decke mit schwarzen dünnen und unterbrochenen Streifen die am Rücken beginnen; häufigste Zeichnung der Hauskatze 
black/brown mackerel tabby/white - getigert mit weißen Abzeichen
blue mackerel tabby - blau getigert
blue mackerel tabby/white - blau getigert mit weißen Abzeichen
red mackerel tabby - rot getigert
red mackerel tabby/white - rot getigert mit weißen Abzeichen
creme mackerel tabby - creme getigert
creme mackerel tabby/white - creme getigert mit weißen Abzeichen
torbie – (auch tortie tabby) – d.h. eine black tabby mit Rotanteilben bzw. bei blue tabby mit Cremeanteilen (Verdünnung)
black mackerel torbie – schwarz, cremefarbene Katze mit Tigerung
black mackerel torbie/white - dreifarbige Katze mit Tigerung
blue mackerel torbie – blau, cremefarbene Katze mit Tigerung
blue mackerel torbie/white - blau, cremefarbene Katze mit weißen Abzeichen und Tigerung
smoke – jedes Haar ist an der Haarwurzel bis max. zur Hälfte silbergrau bis weiß, dann vollfarbig, weißes Unterfell
black smoke - schwarze Katze, aber ein drittel des Haares (vom Ansatz) ist ganz hell weiß mit leichtem Graustich (der helle Teil des Felles wird smoke genannt)
black smoke/white - schwarze Rauchkatze mit weißen Abzeichen
blue smoke - blaue Rauchkatze
blue smoke/white - blaue Rauchkatze mit weißen Abzeichen
red smoke - rote Rauchkatze
red smoke/white - rote Rauchkatze mit weißen Abzeichen
creme smoke - cremefarbene Rauchkatze
creme smoke/white - cremefarbene Rauchkatze mit weißen Abzeichen
tortie – d.h. eine black mit Rotanteilen oder eine blue mit Cremeanteilen
black tortie smoke - schwarze tortie Rauchkatze
black tortie smoke/white - schwarze tortie Rauchkatze mit weißen Abzeichen
blue tortie smoke - blaue tortie Rauchkatze
blue tortie smoke/white - blaue tortie Rauchkatze mit weißen Abzeichen
silver – jedes Haar ist zur Hälfte von der Haarwurzel an silbergrau und dann entsprechend der Farbe gebändert
  black silver classic tabby - getigert; schwarze Decke mit silber Streifen oder Rosetten am Rücken und Bauch; auch bekannt als Räder- oder Marmorkatze
black silver classic tabby/white - schwarz silberne Räderkatze mit weißen Abzeichen
blue silver classic tabby - blaue silberne Räderkatze
blue silver classic tabby/white - blaue silberne Räderkatze mit weißen Abzeichen
red silver classic tabby - rote silberne Räderkatze, wird auch als Red shaded cameo bezeichnet

red silver classic tabby/white - rote silberne Räderkatze mit weißen Abzeichen
creme silver classic tabby - creme silberne Räderkatze
creme silver classic tabby/white - creme silberne Räderkatze mit weißen Abzeichen
black silver classic torbie - schwarz rote Katze mit silberner Räderung
black silver classic torbie/white - dreifarbige Katze mit silberner Räderung
blue silver classic torbie - blau cremefarbene Katze mit silberner Räderung
blue silver classic torbie/white - blau cremefarbene Katze mit weißen Abzeichen und silberner Räderung
  
black silver mackerel tabby - getigert; silberne Decke mit schwarzen dünnen und unterbrochenen Streifen die am Rücken beginnen
black silver mackerel tabby/white - schwarz silber getigerte Katze mit weißen Abzeichen
blue silver mackerel tabby - blau silber getigerte Katze
blue silver mackerel tabby/white - blau silber getigerte Katze mit weißen Abzeichen
red silver mackerel tabby - rot silberne Katze getigert
red silver mackerel tabby/white - rot silber getigerte Katze mit weißen Abzeichen
creme silver mackerel tabby - creme silberne Katze getigert
creme silver mackerel tabby/white - creme silberne Katze getigert mit weißen Abzeichen
black silver mackerel torbie – schwarz rote Katze mit silberner Tigerung
black silver mackerel torbie/white - dreifarbige Katze mit silberner Tigerung
blue silver mackerel torbie - blau cremefarbene Katze mit silberner Tigerung
blue silver mackerel torbie/white - blau cremefarbene Katze mit weißen Abzeichen und silberner Tigerung

Seltene Farbvarianten für Maine Coon Katzen sind:




shaded – nur ein kleiner, oberer Teil des Haares trägt die Färbung wie ein Farbschatten im Fell

shell – nur die oberste Haarspitze trägt die Färbung, wie ein Hauch Farbe

seltene Zeichnug
ticket

Puderkitten
ein Phänomen

Das sind Katzenbabys, die erst einmal keine klassische Färbung zeigen, wenn sie geboren werden. Das Kätzchen sieht dann aus, als wäre es mit weißem Puder bestäubt. Mal mehr, bis fast weiß, mal weniger. So richtig hat sich die Ursache noch nicht gefunden. Niemand weiß momentan zu sagen, warum, weshalb und wieso. Schädlich oder schlimm ist es nicht, eher lustig und
niedlich. Mit der Zeit, meist in den ersten Wochen und Monaten, geht das Weiß zurück und die eigentliche Farbe zeigt sich, wie bei anderen Katzen auch, oft ist sogar die Zeichnung besonders ausgeprägt. Später erinnert nichts mehr an das einstige Puderkitten.

Genetik